1. Preis HOLY HILL – Mixed use datacenter | Nicolas Andre

1. Preis HOLY HILL – Mixed use datacenter | Nicolas Andre

Holy Hill hat sich zu Anfang als ein dystopischer Blick in die Zukunft verstanden. Das Projekt hat als ein Gedankenexperiment begonnen, das sich mit der Rolle des Menschen im Zeitalter vom Internet der Dinge auseinandersetzt. Vom Wortsinn her dient der Holy Hill dabei als Metapher für eine Pilgerstätte der User, die sich mit dem Verlust ihrer Privatsphäre und der Durchdringung ihres Alltags durch das Internet abgefunden haben. Als Austragungsort für dieses Szenario wurden die Bergehalden des Saarlandes gewählt, die das Bundesland bei genauerer Betrachtung wie ein Netz überspannen. Aus dieser Überlegung hat sich der Begriff Saarlandcloud entwickelt.
2. Preis Productive City Bruxelles – La Connexion Mabru | Florian Jesch

2. Preis Productive City Bruxelles – La Connexion Mabru | Florian Jesch

Das Quartier Mabru als kompakte, innenliegende Stadtstruktur ist grundsätzlich als Rastersystem mit zentralem Fluss angelegt. Grosse Blockstrukturen entlang der Senne bieten in ihren EG-Zonen wertvollen Raum für die Produktion. Der Schwerpunkt liegt hier vorallem in der manufakturiellen Produktionsweise und soll der ausschlaggebende Standortfaktor sein. Aber auch am Canal soll die Produktion präsent sein. Dort sollen vorallem Co-Working Spaces, Büros, Ateliers und Studios entstehen. Der Verkehrknotenpunkt am Quartiersplatz bildet das Rückgrat der Mobilität. Hier kreuzen sich alle Formen des Transports im Quartier: Der MIV am Quai des Usines, die Fuss- und Radwege, die Wassertaxistationen am Canal, sowie die Brüsseler Tram. Zusätzlich durchfahren e-shuttles die Hauptverkehrsachse.
3. Preis Subrealität-Raum | Denys Kovalenko

3. Preis Subrealität-Raum | Denys Kovalenko

Im Rahmen des Projekts wurde das Thema des Raumwahrnehmens grundsätzlich untersucht. Als Ziel meines Entwurfs wurde es von mir festgestellt, ein Objekt (Raum) zu entwickeln, der durch Interaktion mit einem Subjekt (Mensch) aktiviert wird und unterschiedlich benutzt werden kann.
Anerkennung Advanced Office Design | Marina Henrichs

Anerkennung Advanced Office Design | Marina Henrichs

Der Name des Gebäudes leitet sich zum einen aus Vision und zum anderen aus United ab. Vision steht hierbei in erster Linie für das Tätigkeitsfeld des Büroeigentümers. Visionen für Computeranimierte Film und Bildsequenzen zu realisieren mit zu Hilfenahme von Virtual Reality ist das Hauptbeschäftigungsfeld des Kunden. United steht zum einen für eine Einheit der Firma, welche mehrere Standorte weltweit unterhält, als auch für die Kooperation mit verschiedenen Partnern um gemeinsam das best mögliche Ergebnis zu erschaffen.
Anerkennung Haus 12 | Naïm Jelinek

Anerkennung Haus 12 | Naïm Jelinek

Die Trennung der Stadtraumebene und des darüberliegenden Körpers hat mehrere Gründe: zum einen fügt sich das Gebäude in die Stadt ein (untere Körper), aber dennoch bietet es etwas neues und modernes (oberer Körper). Es stellt ein harmonisches Verhältnis zwischen den beiden Welten dar und repräsentiert damit die Hochschule. Der obere Körper somit als Repräsentant ist möglichst transparent; die Hochschule versteckt sich nicht, sie ist offen und einladend. Die unteren Körper sind möglichst geschlossen als Gegenstück zu dem oberen, aber auch als Anlehnung an die Saarbrücker Blockrandbebauung und die massiven Bauwerke Saarbrückens.